Der Bockerlbahnradweg in Haunersdorf

 

Der Zugverkehr auf der ehemaligen Bahntrasse Landau a. d. Isar - Arnstorf wurde 1994 eingestellt. Heute kann man auf der fast vollständig geteerten Eisenbahnstrecke eine gemütliche Radtour machen. Der Name des Radweges ist abgeleitet von der "Bockerlbrücke" bei Landau. Das heutige Industriedenkmal war 1903 die längste selbsttragende Stahlbrücke Bayerns.

Zum vergrößern klicken! Zum vergrößern klicken!
Beseitigung der Bahngleise Teeren des Weges durch Haunersdorf

Der Radweg ist ausgesprochen familienfreundlich und verbindet ohne größere Steigungen das Isar-, Vils-, Kollbach- und Rottal miteinander. Besonders reizvoll ist die abwechslungsreiche Landschaft. Es geht vorbei an Wäldern, geschichtsträchtigen Bauwerken und zahlreichen Biotopen. Gemütliche Landgasthöfe und Biergärten entlang dem Radweg laden zu einer zünftigen Brotzeit ein.

Zum vergrößern klicken! Zum vergrößern klicken!
Radweg zwischen Arnstorf und Simbach Rastplatz an der Wasserscheide zwischen Haunersdorf und Simbach
Zum vergrößern klicken! Zum vergrößern klicken!
Die Bockerlbrücke aus der Luft Fahrt über die Bockerlbrücke

Weitere Informationen:
Bayerninfo.de

 

Verlauf des Radweges