So war es beim Faschingsmarkt am 25. Februar 2001

 

Zahlreiche Besucher ließen sich am Faschingssonntag die lustigen Einlagen und Aufführungen beim Haunersdorfer Faschingsmarkt nicht entgehen. Die ESC-Halle war zum Aufführungsbeginn um 14 Uhr vollgefüllt, viele Faschingsmarkt-Besucher mussten sich sogar mit einem Stehplatz zufrieden geben.

Die Haunersdorfer Ortsvereine hatten sich wieder allerlei einfallen lassen, um den Besuchern ein umfangreiches Rahmenprogramm zu bieten. Die Feuerwehr versorgte die Gäste in der ESC-Halle mit Speisen aus der Feuerwehrküche, die Frauen des Dorfes hatten Schmalzgebäck gebacken.
Das Disco-Zelt öffnete am Nachmittag ebenfalls seine Pforten und lud bei rockiger und poppiger Musik zum Tanz ein. An einem Losstand konnte man sein Glück versuchen, die drei Hauptpreise wurden am Abend nach den Aufführungen im Eispalast aus den Nieten gezogen.
Mit Spannung erwarteten die Faschingsmarkt-Besucher das Rahmenprogramm, das die Haunersdorfer sich in diesem Jahr einfallen haben lassen. Um 13.59 Uhr marschierten die Haunersdorfer Faschingsmacher mit ihren Ehrengästen in den beheizten Eispalast. Faschingspräsident Erich Appinger begrüßte die Besucher, er gab den Startschuss zur Faschingsshow mit vielen unterhaltsamen Auftritten.
Der "Haunersdorfer Montanara-Chor" eröffnete die Show mit dem eigens für den Faschingsmarkt komponierten Hit "Des schönste Dorf, des hama mir", das von den Haunersdorfer Gemeinderäten, Vereinsvorständen und sonstigen wichtigen Persönlichkeiten vorgetragen wurde. Anschließend begeisterten die "Haunersdorfer Crazy Girls" als "ATC" mit dem Hit "My heart beats like a drum". Bei den anschließenden Sketchen und gespielten Witzen zum Thema "Bockerlbahnradweg" gab es viel zu lachen. Moderator Josef Stöger meinte überleitend, dass man nur "wahre Begebenheiten" über den Radweg vorstellen werde. So hatte die Radfahrerin Klara Lockinger ihre liebe Not mit ihrem nicht ordnungsgemäßen Fahrrad und dem Polizisten Karl Haider. Bei einem weiteren Sketch wurden die Probleme aufgezeigt, die das Simbacher Kopfsteinpflaster für einen Radfahrer mit sich bringt. Karl Haider als Polizist und Faschingspräsident Erich Appinger als Radfahrer hatten in jedem Fall die Lacher auf ihrer Seite. Sein demoliertes Fahrrad komme von seiner Fahrt über den Simbacher Marktplatz, meinte der Radler an den Polizisten gewandt. "Ich kam mir vor wie auf der Berg-Isel-Sprungschanze", meinte Erich Appinger weiter.
Beim gespielten Witz "Hund mit Polizist" begeisterten anschließend Georg Landauer, Anton Ruhland, Maria Wieser und Klara Lockinger. Kleine Begebenheiten aus dem Dorfalltag wurden beim Sandkasten-Witz mit den Akteuren Erich Appinger, Anton Ruhland und Georg Landauer dargestellt. Nun hatten noch die Dance-Kids, die jedes Jahr den Faschingsmarkt bereichern, ihren großen Auftritt als Cowgirls und Cheerleaders. Ein weiterer, viel belachter Höhepunkt, waren die Silberballerinas der Landjugend mit ihrer Schwanensee- Aufführung.
Beim Witz "Autofahrer und Polizist" erheiterten Karl Haider und Franz Ettengruber die Faschingsmarktbesucher mit dem eigens für den Faschingsmarkt entwickeltem Spezialfahrzeug, einem "RWA (Radwegauto) 0,5". Aber auch Spezial-Gäste hatten die Haunersdorfer verpflichten können. So gab es großen Applaus für den Auftritt von DJ Ötzi (verblüffend echt dargestellt von Josef Schönhofer) mit seinem Schlager "Hey Baby", begleitet von den Tanzmusen. Antonia (Anton Guggenberger) aus Tirol verdrängte schließlich bei diesem Sangeswettstreit DJ Ötzi von der Bühne und begeisterte die Faschingsmarktbesucher mit dem Schlager "Ich bin viel schöner". "Die lustigen Hoderlumpen" spielten zum Ausklang des Faschingsmarktes noch zum Tanz auf.

 


  Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Der Präsi bei der Eröffnungsrede.

  Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Hier wird gerade das Lied "Vilstalchampions, des san mia!" gesungen.

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Die "Haunersdorfer Crazy Girls" mit "My heart beats like a drum"

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Die "Dance Kids" aus Ruhstorf haben jedes Jahr einen Gastauftritt in Haunersdorf.
Mit ihren perfekten Showeinlagen sind sie gern gesehene Gäste.

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Die Sketche

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Die "Haunersdorfer Silberballerinas" brachten das Publikum zum Gröhlen.

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

"Anton" und "Antonia" aus Tirol...

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Moderator Josef Stöger führte wieder mal gekonnt und kurzweilig durchs Programm.

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

"De lustigen Hoderlumpen" unterhielten das Publikum im Eispalast nach den Aufführungen.

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Die Verlosung der Hauptpreise.
Rechts: Die "kleinen" Preise gab's direkt am Losstand.

Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Im Discozelt war wie immer gerammelt voll.

  Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Fazit: klein und groß hat's gefallen.

  Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten! Bitte anklicken um das Bild groesser zu betrachten!

Als Ehrengäste konnten wir unter anderem unseren Bürgermeister, Herrn Schrögmeier
und unseren Landrat, Herrn Trapp (hier jeweils mit Frau) begrüßen

 

 

Weitere Bilder vom Haunersdorfer Faschingsmarkt gibt's bei:

www.Exing.de

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an den Webmaster Karl-Heinz Fuchsberger!

 

zum Rückblick auf die letzten Faschingsmärkte